Unser essbarer Waldgarten auf P.M. Wissen

Letztes Jahr wurde bei uns von einem Filmteam aus München für P.M. Wissen ein Beitrag über unseren essbaren Waldgarten gedreht. Alles über unseren essbaren Waldgarten auch in unserem neuen Buch „unser essbarer Waldgarten„!

18. Juli, 18 Uhr Führung durch unseren 30 Jahre alten Waldgarten
https://waldgarteninstitut.wordpress.com/2021/05/29/18-juli-2021-permakulturwaldgarten-fuhrungen-in-wels-oo/

9. bis 21. August Permakultur Planungslehrgang (72h PDC)
https://waldgarteninstitut.wordpress.com/2020/08/20/72h-permakultur-planungslehrgang-sommer-2021/

10.9 bis 7.11. Permakultur&Waldgarten Praxislehrgang
https://waldgarteninstitut.wordpress.com/2021/02/22/permakulturwaldgarten-praxislehrgang-fuer-selbstversorger-in-5-modulen-in-oesterreich/

72h Permakultur-Planungslehrgang (PDC) für Selbstversorger Sommer 2021 in Österreich

Permakultur-Musterdesign für eine Landwirtschaft in den Tropen

72h Permakultur-Planungslehrgang (PDC) für Selbstversorger im Sommer 2021
zweiwöchig, vom 9. bis 21. August 2021 im Österreichischen Waldgarten-Institut in Wels / Österreich

Das Permakultur-Projekt Weberhäusl mit seinem 30 Jahre alten, 4.300 m² großen Waldgarten war erstmals 2007 Austragungsort für einen 72h Permakultur-Designkurs mit dem Austro-Neuseeländer Joe Polaischer. Praktische Übungen und Exkursionen unterstützen den Permakultur-Planungslehrgang. Weiterlesen „72h Permakultur-Planungslehrgang (PDC) für Selbstversorger Sommer 2021 in Österreich“

Buchankündigung: unser essbarer Waldgarten

unser essbarer Waldgarten – Der Waldgarten ist der arrangierte Garten für den modernen Jäger und Sammler!

Essbare Waldgärten sind die Lösung für den Hunger der Menschen, können aber auch Sinnfindung unserer übersättigten Industriegesellschaft sein. Durch aktiven Humusaufbau und eine Dauerkultur mit Bäumen, Sträuchern und Stauden in Etagenwirtschaft, sind essbare Waldgärten unsere Klima-Chance Nr.1! Weiterlesen „Buchankündigung: unser essbarer Waldgarten“

Geführte Rundgänge durch unsere essbaren Waldgärten

Bernhard Gruber, Waldgärtner und Buchautor

Liebe Waldgarten-Insteressierte!

Auf Grund des großen Interesses bei unserem diesjährigen Waldgarten-Rundgang Pfingsten 2020, werden wir noch einmal Termine zur Besichtigung anbieten!

Unser 30 jähriger Waldgarten in Wels, kann wieder am 9. August 2020, um 10.00 Uhr und, 15.00 Uhr und 18 Uhr (auf Anfrage in Englisch), bei einem geführten Rundgang besichtigt werden.

Bei der Führung durch den Waldgarten

Unser fast 10 jähriger Waldgarten in Eggendorf im Traunkreis, kann schon am 12. Juli und nach einmal am 6. September, jeweils um 18.00 Uhr bei einem geführten Rundgang besichtigt werden.

Ich bitte euch je nach Wetterlage, gefüllte Trinkflaschen und Sonnen- oder Regenschutz mitzubringen.
Bitte Hund zu Hause lassen!

Einzelberatungen und Führungen am jeweiligen Gelände sind auf Anfrage auch ausserhalb dieser Termine möglich.

Euer

Bernhard Gruber
Präsident Österreichisches Waldgarten-Institut

Weiterlesen „Geführte Rundgänge durch unsere essbaren Waldgärten“

Wahre Kreislaufwirtschaft zum Angreifen

Alle organischen Küchenabfälle die nicht tierischen Ursprungs, oder verkocht sind, können in einer Wurmfarm von Würmern verarbeitet werden.

Neuerdings will uns die Wirtschaft, Kreislaufwirtschaft lehren, doch wo lernt man Kreislaufwirtschaft besser als im Garten?! Der eigene Gemüsegarten, ausgestattet mit Komposthaufen, Wurmfarm und Hühnertraktor, noch besser wäre gleich auch noch mit einer Komposttoilette, mit Holzkohle als Einstreu, hilft uns unsere eigene Kreislaufwirtschaft zu starten.

Ein wichtiges Permakultur-Prinzip sagt, produziere keinen Abfall, oder Abfall ist Ressource am falschen Ort! Im Garten gibt es auch keinen Abfall, alles was im Garten wächst, kann im Kreislauf gehalten werden, das heisst, unser gesundes Gemüse nährt unseren Körper und unseren Geist. Supermarktgemüse und – Salate sind meist leere Hüllen, es gibt zahlreiche Langzeitstudien, dass über die Jahre die Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente eklatant abgenommen haben, weil die Böden einfach müde sind und ihnen diese Inhaltsstoffe fehlen. Weiterlesen „Wahre Kreislaufwirtschaft zum Angreifen“