Permakultur&Waldgarten-Rundgang – Pfingsten 2021 in Wels / OÖ

Permakultur&Waldgarten-Rundgang – Pfingsten 2021 in Wels / OÖ
– entdeckte den ältesten essbaren Waldgarten Mitteleuropas!

Gerne möchten wir, der Verein „Österreichisches Waldgarten-Institut“ Pfingsten 2021 wieder die Tore im Rahmen eines geführten Rundganges zu unserem Gelände öffnen. Seit einigen Jahren nutzen wir das verlängerte Pfingstwochenende um einer großen Anzahl an Interessierten das Thema Permakultur, speziell auch Waldgarten näher zu bringen. Dieses Jahr soll es für alle die etwas tiefer in die Materie „essbarer Waldgarten“ eindringen möchten, ein „Permakultur&Waldgarten-Intensivseminar“ geben.

Jetzt anmelden: 22. und 23. Mai – Führung durch Permakultur&Waldgarten um 10.00 Uhr, 15.00 Uhr. Pflanzenmarkt 22. und 23. Mai, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
24. Mai – Permakultur&Waldgarten-Intensivseminar 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr.


Weiterlesen „Permakultur&Waldgarten-Rundgang – Pfingsten 2021 in Wels / OÖ“

Planungsphase Österreichisches Waldgarten-Institut abgeschlossen

Plan Österreichisches Waldgarten-Institut

Nach einer längeren Planungsphase mit mehreren Architekten und Planern aus dem In- und Ausland, konnten wir jetzt glücklicherweise eine sehr gute Vereinigung unserer Bedürfnisse, Ideen, gesetzlicher Rahmenbedingungen und der Gestaltung durch Architekten und Planer finden. Wir dürfen uns weiterhin über die äußerst kompetente Prozessbegleitung durch unseren Planer Christoph Wiesmayr freuen.

Aktuell befinden wir uns in der Phase der Angebotseinholung, wer noch gerne Bauabschnitte, oder auch den Gesamtbau anbieten möchte, dem senden wir gerne die Bauplanung zu.

Ein nächster Schritt wird dann auch noch die Finanzierung, wobei wir sehr stark auf alternative Finanzierungsmodelle (Gemeinwohl, Vermögenspool, Investoren, …) hoffen.

Es entstehen drei weitere Lebens- und Arbeitsbereiche für Familien oder auch Institutionen, hierbei werden wir auswählen, wer in unsere Gemeinschaft für einen zukunftsfähigen Lebensstil passt. Optimal als Arbeitsbereich für eine junge Familie bietet sich eine in Vorbereitung befindende Fläche von 6.000 m2 für eine mögliche SoLaWi (Solidarische Landwirtschaft) an. Gerne nehmen wir auch hierzu eure Bewerbungen entgegen.