Permakultur&Waldgarten-Praxislehrgang für Selbstversorger in Wels / Österreich

Hans Hermann Gruber bei seiner täglichen Arbeit im Waldgarten

Permakultur&Waldgarten Praxislehrgang für Selbstversorger, im Herbst 2021 in 5 Modulen

berufsbegleitend 10.9. bis 7.11.2021 im Österreichischen Waldgarten-Institut in Wels / Österreich

Permakultur ist ein Planungswerkzeug für enkeltaugliche Lebensräume. Als Planungskonzept lässt sich Permakultur nicht nur auf den Hausgarten oder die Landwirtschaft übertragen, sondern auch auf Energieversorgung, Architektur, Technologie und Regionalökonomie. Viele Permakultur-Interessiete möchten aber auch Permakultur in der Praxis erleben und das kann man bei uns am Österreichischen Waldgarten-Institut – Lernort für Permakultur seit 2007! Weiterlesen „Permakultur&Waldgarten-Praxislehrgang für Selbstversorger in Wels / Österreich“

Vorbereitungen für unseren Permakultur Praxislehrgang 2020 laufen

 

Verschiedene Laubholzstämme werden wir mit einer bunten Vielfalt an hochwertigen Speisepilzen beimpfen

Mit Ende Februar 2020 beginnt unser Permakultur Praxislehrgang, die optimale Ergänzung zum 72h Permakultur Designzertifikatskurs. Gemeinsam werden wir zum Beispiel eine Pilzzucht für den Selbstversorger Haushalten anlegen. Die Vorbereitungen dazu laufen schon!

Weiterlesen „Vorbereitungen für unseren Permakultur Praxislehrgang 2020 laufen“

Permakultur Gutschein Aktion Weihnachten 2017

Liebe Permakultur-Freunde, für Weihnachten 2017 startet das Österreichische Waldgarten-Institut eine Gutscheinaktion zur Teilnahme am 72h Permakultur-Designkurs in 5 Modulen im Frühjahr 2018. Du kennst Menschen in deinem Umfeld die schon immer mal an einem Permakultur-Designkurs teilnehmen wollten?! – dann überrasche sie jetzt mit einem Gutschein!

Gutschein MusterWie läuft es ab: Du überlegst dir den Betrag den du als Gutschein schenken möchtest, trittst mit uns in Verbindung, du erhältst unsere Bankverbindung und kurz nach Eingehen des Betrages deinen personalisierten Gutschein als PDF zugesendet. Du kannst zwischen € 100,- und gestaffelt bis zum gesamten Kursbeitrag wählen!

Beschenke deine Liebsten, Freunde, Bekannt, Projektpartner oder auch Geschäftspartner sinnvoll!

Aufnahmen Permakultur-Designkurs Sommer 2017

Fotos vom 72h Permakultur-Designkurs im Sommer 2017 in Wels, mit Exkursionen in „Der Himmlischer Garten“, Wald-Wasser-Garten Einjoch und ins Rundhaus von Franz Hörmanseder. Im Frühjahr 2018 ist die nächste Gelegenheit zur Teilnahme an einem Permakultur-Designkurs in 5 Modulen. Anmeldung ist bereits jetzt möglich!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach 4 Jahren Pause wieder Permakultur-Kurs in Wels

Gruppenfoto beim Zertifikatskurs im Sommer 09 in Wels
Gruppenfoto beim Zertifikatskurs im Sommer 09 in Wels

Nach 4 Jahren Pause wieder Permakultur-Designzertifikatskurs in Wels

In den frühen 1990er Jahren begann Hans Hermann Gruber einen Teil der seit Generationen im Familienbesitz befindlichen Kleinstlandwirtschaft „Weberhäusl“, nach den Prinzipien der Permakultur zu gestalten. Der kleine Bauernhof am Stadtrand von Wels wurde zum biologischen Kleinod in der Agrarindustriewüste der ehemaligen Welser Heide und stellt mittlerweile eines der letzten Biotope für eine große Biodiversität dar.

Die drei Schwestern - eine Gilde oder Pflanzgemeinschaft
Die drei Schwestern – eine Gilde oder Pflanzgemeinschaft

Das Permakultur-Projekt Weberhäusl mit seinem ca. 5.000 m² großen und über 20 Jahre alten Waldgarten war bereits 2007 Austragungsort für einen internationalen Permakultur-Designzertifikatskurs mit dem Austro-Neuseeländer Joe Polaischer. Zu dem Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Ungarn anreisten. In Folge gab es zwei weitere Kurse mit zahlreichen Teilnehmern. Nach 4 Jahren Pause soll es im Sommer 2015 wieder die Gelegenheit geben, vor Ort einen Permakultur-Designzertifikatskurs zu besuchen.

Termin: 9. bis 23. August 2015

Die Anmeldung zu diesem Lehrgang ist bereits jetzt möglich, weitere Details

Abschluss Permakultur Designkurs in Modulen

Gruppenarbeit im Permakultur-Designkurs
Gruppenarbeit im Permakultur-Designkurs

Abschluss Permakultur Designkurs in Modulen

Über einen erfolgreichen Abschluss mit seinen Kursteilnehmern freute sich Bernhard Gruber am Freitag den 7. November am Permakultur-Projekt Wald-Wasser-Garten Einjoch. Es war der zweite Lehrgang in der Kleingruppe. Neben der theoretischen Permakultur lernten die Teilnehmer im laufe der 5 Module viel Praktisches für Haugarten, Gemeinschaftsgarten, Landwirtschaft, Baubiologie, Nachwachsende Rohstoffe, menschenfreundliche Technologie und Kooperation.

Teilnehmer und Team des diesjährigen Permakultur- und ANAMED-Trainings in Umbwe Onana auf gut 2000 m am Kilimajaro
Teilnehmer des Permakultur- und ANAMED-Trainings in Umbwe Onana auf gut 2000 m am Kilimajaro

Bernhard Gruber selbst auf einer kleinen Landwirtschaft am Stadtrand von Wels aufgewachsen, hat sich seit nunmehr über 10 Jahren der Permakultur verschrieben. Seit 2007 organisiert er Permakultur-Lehrgänge und unterrichtet selbst auch Permakultur in Länder wie Tansania, Sri Lanka und El Salvador. Der Vorteil wenn man viel herum kommt ist, dass man von den Teilnehmer immer wieder dazu lernt und dieses Wissen anderen wieder weitergeben kann.

Gruppenfoto der Teilnehmer des Modulkurses im Herbs 2014
Gruppenfoto der Teilnehmer des Modulkurses im Herbs 2014

Am Stück durchgehende Lehrgänge sind in großen Gruppen ideal, da Gruppen-Prozesse gestartet werden und versuchsweise Gemeinschaft gelebt werden kann. Modulkurse in kleinen, intensiven Gruppen geben die Möglichkeit auf die Bedürfnisse des Einzelnen mehr einzugehen. Den meisten der Kursteilnehmer ist eine praxisorientierte Ausbildung wichtig, um selbst aktiv werden zu können.

Projektpräsentation der Permakultur-Planung zum Abschluss des Lehrganges
Projektpräsentation der Permakultur-Planung zum Abschluss des Lehrganges

Wie bei jedem Permakultur-Designkurs waren auch dieses mal die Teilnehmer wieder gefragt, eine Abschlussarbeit bei der das Erlernte über Ethik, Prinzipien und Methodik sichtbar wird, vor allen Teilnehmern zu präsentieren.

Der nächste Permakultur-Designkurs in der Kleingruppe in Modulen findet schon im Frühjahr 2015 statt, Anmeldung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben ist jetzt schon möglich. Es besteht auch die Möglichkeit vor Ort sich im Vorfeld ein Bild zu machen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Permakultur-Designkurs nach dem Curriculum von Bill Mollison

Permakultur-Kurs in Modulen Herbst 2014

Gruppendynamische Prozeße werden mit einfachen Übungen unterstützt
Gruppendynamische Prozeße werden mit einfachen Übungen unterstützt

Permakultur-Designzertifikatskurs in Kleingruppe, 5 Module im Herbst 2014

Diese Ausbildung bzw. Lehrgang ist auch als 72h Permakultur-Designkurs, 72h Permakultur-Zertifikatskurs, 72h Permakultur-Designzertifikatskurs, PDC oder PDK bekannt. Die Grundlage ist das Buch: “Permaculture – a Designerś Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung”

Die Permakultur – von permanent agriculture abgeleitet – beruht auf einem Denken in ökologischen Zusammenhängen und Wechselwirkungen, mit dem Ziel, dauerhafte, sich selbst erhaltende Systeme aus Pflanzen, Tieren und Menschen zu entwickeln. Regionale Selbstversorgung beginnt vor der eigenen Haustür und lässt Nahrung für Körper, Geist und Seele wachsen.

Permakultur unterstützt uns dabei, wieder zu ExpertInnen für unser eigenes Leben zu werden. Sie möchte helfen, den achtsamen Umgang mit der Natur, mit den Mitmenschen und mit sich selbst zu leben – und damit Lebensfreude machen! Ein Hauptaugenmerk wird auf die optimale Nutzung unserer erneuerbaren Ressourcen gelegt. Reichlich Praxis wird diese Ausbildung zu einem Erlebnis machen.


Bernhard Gruber stellt einer Reisegruppe die Wirtschaftsweise der Kleinbauern am Kilimanjaro vor
Bernhard Gruber stellt einer Reisegruppe die Wirtschaftsweise der Kleinbauern am Kilimanjaro vor

Lehrgangsleiter ist Bernhard Gruber, er ist selbst auf einem kleinen Bauernhof am Stadtrand von Wels aufgewachsen, der seit den frühen 1990er Jahren nach den Prinzipien der Permakultur bewirtschaftet wird. Bernhard Gruber betreut seinen Wald-Wasser-Garten und bezeichnet sich selbst als Waldgärtner. Er hält Permakultur-Kurse im In- und Ausland und steht Interessierten aus aller Welt mit Rat und Tat zu Hilfe.

Jeder Kursteilnehmer plant im Rahmen des Lehrgangs sein eigenes Projekt.
Projekt kann sein: Hausgarten, Waldgarten, CSA, Landwirtschaft, Schulgarten, Gemeinschaftsgarten, Dorfentwicklungskonzept, Alternativwährungskonzept, Vertriebskonzept, …


Mit zahlreichen Gruppenarbeiten wird der theoretische Teil aufgelockert
Mit zahlreichen Gruppenarbeiten wird der theoretische Teil aufgelockert

Modul 01 10. bis 12. September 2014: Einführung, Bereiche und Geschichte der Permakultur, Ethik der Permakultur, Konzepte im Permakultur-Design
Modul 02 24. bis 26. September 2014: Methoden, Muster und Klimafaktoren im Permakultur-Design, Bäume und ihre Funktion
Modul 03 8. bis 10. Oktober: Wasser im Permakultur-Design, Aquakultur, Boden und Bodenverbesserung, Erdbewegung und Erdarbeiten, Anlegen von Dämmen und Swales
Modul 04 22. bis 24. Oktober 2014: Kaltes Klima, Tropen, Trockene Gebiete
Modul 05 5. bis 7. November 2014: Strategien für alternative Nationen, Projektplanung und Projektpräsentation

jeweils von 8.00 bis 17.30 Uhr
Folder PK Modulkurs mit allen wichtigen Eckdaten!


Mandala-Garten im Vordergrund der Bienenhütte
Mandala-Garten im Vordergrund der Bienenhütte

Veranstaltungsort: Wald-Wasser-Garten Einjoch in A-4622 Eggendorf im Traunkreis

Kursinhalte: Geschichte der Permakultur, Ethik, Prinzipien der Permakultur, Identifizierung von Landschaftsformen, Naturgesetze, Schematik, Klima, Zonen in Permakultur, Bioregionen, Mikroklima, Ressourcen, Recycling, Kreislaufdenken, Ökonomie, Energie, Menschenfreundliche Technologie, Kompost, Pflanzenkläranlage, Mulchen, Aquakultur, Tiere in Permakultur, Arbeiten mit Sonnenenergie, Low Tech, Sichtbare und unsichtbare Strukturen, Ökodörfer, Gemeinschaften, Bodenkunde, Erdbewegung, Fruchtbarkeit, Urbanes Design, Verbaute Landschaft, Stadtlandwirtschaft, Essbare Landschaft, Einführung in die Projektplanung.


Einfaches Strohballen-Rundhaus als Lagerraum für unsere Ernte und Abstellraum für Werkzeug ...
Einfaches Strohballen-Rundhaus als multifunktionale Bienenhütte

Zielgruppe: Landwirte, Biobauern, Gärtner, Pädagogen, Umweltbeauftrage in Gemeinden, Landschaftsplaner, Städteplaner, Architekten, Naturfreunde und alle Interessierten, Männer wie Frauen

Kursbeitrag Privatpersonen für Permakultur-Designkurs in 5 Modulen € 900,- bei Selbstversorgung, ohne Unterkunft

Kursbeitrag für Mitarbeiter von Unternehmen, öffentlichen Institutionen, NGOs, Förderungsempfänger, AMS-Maßnahmen udgl. € 1.250,-

Der Kursbeitrag ist bei Anmeldung zu begleichen. Maximale Teilnehmerzahl 5 Personen.

Bei Abmeldung durch Teilnehmer 4 Wochen vor Kursbeginn, werden 50% der Kurskosten einbehalten. Bei teilnehmerseitigem Nichterscheinen ohne Abmeldung wird der volle Kursbeitrag einbehalten. Ersatzpersonen können vom Teilnehmer genannt werden.


Jeder plant sein Permakultur-Projekt
Jeder plant sein Permakultur-Projekt

Bewerbungsschreiben für Modulkurs in Kleingruppe mit aktueller Postanschrift, Lebenslauf und Motivationsschreiben an:
bernhard.gruber2@gmx.net, für Kursteilnahme ist auch ein persönliches Bewerbungsgespräch vor Ort möglich! Bitte beachten Sie, dass immer wieder emails im Spamordner landen oder einfach verloren gehen und ich auch immer wieder auf Projektreisen bin, sollten sie innerhalb zwei Wochen keine Antwort erhalten haben, bitte urgieren Sie unter Mobil +43 650 76 314 28