Workshop Anlegen einer Benjes-Hecke

Naturheck im Frühjahr, der ideale Lebensraum für Wildtiere
Naturheck im Frühjahr, der ideale Lebensraum für Wildtiere

Die Benjes-Hecke – Anlegen einer Naturhecke nach dem Suksessionsprinzip

Entdecken sie die Hecke als vielfältigen Lebensraum, als Naturhecke mit heimischen Gehölzen, oder als Fruchthecke mit Obstbäumen und Beerensträuchern. Der Nutzen einer Benjes-Hecke ist vielfältig, die Pflanzung wird vor Wildverbiss geschützt, es kann auf energieintensive Drahtzäune, welche später wieder entfernt werden müssen, verzichtet werden. Windschutz und Mikroklima ist mit Errichten der Gestrüppzeilen vorhanden. Der Boden ist vor Windverwehung und Austrocknung geschützt. Im Gestrüpp entsteht ein idealer Lebensraum für Vögel und anderes Kleingetier, die nach einem Suksessionsprinzip der Permakultur für die weitere Artenvielfalt in der neuen Hecke sorgen.

Neu angelegte Benjes Hecke mit einer Länge von über 180 m
Neu angelegte Benjes Hecke mit einer Länge von über 180 m

Die Benjes-Hecke im Querschnitt

Den Übergang von Feld auf Hecke sollte ein metriger Heckensaum, welcher nicht bearbeitet wird bilden. Auf den Heckensaum folgt die erste 1,5 Meter breite und 1,5 Meter hohe Gestrüppzeile. Als Baumaterial kann alles vorhandene Laubgehölz verwendet werden. Damit der Boden nicht versauert sollte von einer übermäßigen Verwendung von Nadelgehölz abgesehen werden. Am besten eignet sich Schnittmaterial von Weißdorn, Apfel- oder Birnbaum, denn es soll noch genug Licht zu den Pflanzen durchdringen können. Für die Heckenpflanzen sollte ein mindestens halben Meter breiter Streifen eingeplant werden, auf diesen folgt dann die zweite Gestrüppzeile mit außen liegendem Heckensaum.

Beim Anlegen einer Benjes-Hecke mit Heinirch Benjes
Beim Anlegen einer Benjes-Hecke mit Heinirch Benjes

Kosten: auf Anfrage, Übernachtung und Verpflegung hat der Veranstalter zu tragen

Material: Am besten eignet sich der Rückschnitt von Obstbäumen, Weissdorn, Wildkirschen. Weiden und Haseln eignen sich nur bedingt, oder eben in großer Menge, da das Material luftig locker aufgetragen wird. Kleine Mengen an Nadelbäumen können bedingt eingearbeitet werden. Material wird in großen Mengen benötigt und ist vom Veranstalter vorzubereiten.

Querschnitt durch eine Benjes-Hecke
Querschnitt durch eine Benjes-Hecke

Weitere Workshops

Neben den ausführlich angeführten Workshop biete ich noch eine weitere Reihe zahlreicher Workshops an.

Baumscheibe bepflanzen: Der Baum mit einer bepflanzten Baumscheibe kann in sich schon ein kleiner vertikaler Garten sein
Baumscheibe bepflanzen: Der Baum mit einer bepflanzten Baumscheibe kann in sich schon ein kleiner vertikaler Garten sein
In einer Kräuterspirale wird die Erde auf die Bedürfnisse der Pflanzen abgestimmt, so kann eine bunte Vielzahl auf kleinster Fläche genutzt werden
Kräuterspiralenbau: In einer Kräuterspirale wird die Erde auf die Bedürfnisse der Pflanzen abgestimmt, so kann eine bunte Vielzahl auf kleinster Fläche genutzt werden
Hochbeete sind ideal für Hinterhofgärten geeignet, vorallem können sie ideal Rollstuhl gerecht ausgeführt werden
Hochbeetbau: Hochbeete sind ideal für Hinterhofgärten geeignet, vorallem können sie Rollstuhl gerecht ausgeführt werden
Halbfertiges Hügelbeet. Verrottungswärme, idealer Sonneneinfallswinkel und hohe Nährstoffkonzentration werden genutzt, ideal bei Staunässe im Boden
Hügelbeetbau: Halbfertiges Hügelbeet. Verrottungswärme, idealer Sonneneinfallswinkel und hohe Nährstoffkonzentration werden genutzt, ideal bei Staunässe im Boden
Kraterbeetbau: Kreisrundes Kraterbeet mit kleinem Teich in der Mitte, ideal für trockenes Klima
Kraterbeetbau: Kreisrundes Kraterbeet mit kleinem Teich in der Mitte, ideal für trockenes Klima
Insektenhotelbau: Die Lebensräume der Wildbienen werden immer mehr eingeschränkt, so ist es wichtig auch für Insekten Nisthilfen zu schaffen
Insektenhotelbau: Die Lebensräume der Wildbienen werden immer mehr eingeschränkt, so ist es wichtig auch für Insekten Nisthilfen zu schaffen
Igelburgbau: Die Igelburg ist ein geschütztes Quartier für Igel, sie kann mit einem Totholzhaufen ideal kombiniert werden
Igelburgbau: Die Igelburg ist ein geschütztes Quartier für Igel, sie kann mit einem Totholzhaufen ideal kombiniert werden
Trockenbiotopbau: Ein Schutthaufen lässt sich leicht zu einem Trockenbiotop umfunktionieren. Steine, Treibholz, Trockenkräuter und Sukulenten bilden nicht nur Blickfang, sondern schaffen Lebensräume für zahlreiche Insekten und Reptilien
Trockenbiotopbau: Ein Schutthaufen lässt sich leicht zu einem Trockenbiotop umfunktionieren. Steine, Treibholz, Trockenkräuter und Sukulenten bilden nicht nur Blickfang, sondern schaffen Lebensräume für zahlreiche Insekten und Reptilien
Baumstämme mit Pilzbrut beimpfen: Hartholzbaumstämme werden mit Löchern versehen, mit Pilzbrut beimpft und versiegelt
Baumstämme mit Pilzbrut beimpfen: Hartholzbaumstämme werden mit Löchern versehen, mit Pilzbrut beimpft und versiegelt
Wurmfarm bauen: Die Wurmfarm bietet die Möglichkeit, auch auf kleinem Raum die Nährstoffe im System zu halten und so einen Teil des eigenen Bedarfs an frischer Pflanzerde selbst zu decken.
Wurmfarm bauen: Die Wurmfarm bietet die Möglichkeit, auch auf kleinem Raum die Nährstoffe im System zu halten und so einen Teil des eigenen Bedarfs an frischer Pflanzerde selbst zu decken.
Bauen mit Abfall und Naturmaterial: Aus Abfällen und natürlichen Baustoffen können zum Beispiel Flaschenfenster gebaut werden.
Bauen mit Abfall und Naturmaterial: Aus Abfällen und natürlichen Baustoffen können zum Beispiel Flaschenfenster gebaut werden.
Weidenbau: Aus frisch geschnittenen Weidenruten entstehen einfache lebende Bauwerke wie Zäune, Tipis, Halbschalen und Gänge
Weidenbau: Aus frisch geschnittenen Weidenruten entstehen einfache lebende Bauwerke wie Zäune, Tipis, Halbschalen und Gänge
Strohballenbau: Einfache Spielhäuser oder Unterstände entstehen aus Strohballen und werden mit einem Lehmputz versehen
Strohballenbau: Einfache Spielhäuser oder Unterstände entstehen aus Strohballen und werden mit einem Lehmputz versehen
Urzeitliches Töpfern und Grubenbrand: Einfache Keramiken werden aus Lehm geformt, poliert, getrocknet und im Feuer gebrannt
Urzeitliches Töpfern und Grubenbrand: Einfache Keramiken werden aus Lehm geformt, poliert, getrocknet und im Feuer gebrannt
Hühnerbeheiztes Gewächshaus: Ein bestehender Schuppen wird mit Altbaustoffen zu einm Hühnerbeheiztem Gewächshaus umfunktioniert
Hühnerbeheiztes Gewächshaus: Ein bestehender Schuppen wird mit Altbaustoffen zu einm Hühnerbeheiztem Gewächshaus umfunktioniert
Komposttoilettenbau: Wie das Kompostklo gebaut wird ist sekundär, wichtig ist, dass der Prozeß anaerob bleibt.
Komposttoilettenbau: Wie das Kompostklo gebaut wird ist sekundär, wichtig ist, dass der Prozeß anaerob bleibt.
Arbolbau: Eine einfache, temporäre Baumtoilette, für den richtigen Komfort im Garten.
Arbolbau: Eine einfache, temporäre Baumtoilette, für den richtigen Komfort im Garten.