Vorträge und Workshops mit Bernhard Gruber

Waldgarten
Ein zukunftsfähiges Projekt mit Pioniergeist findet auch großes Interesse bei der Bevölkerung

Gerne halte ich für deine Organisation, Freundeskreis, … einen Vortrag oder auch Workshop. Workshops bis zu einer Gruppengröße von 25 Teilnehmern. Die unten angeführten Vorträge können auch gerne auf deine Veranstaltung abgestimmt werden.

Impulsreferate und Vorträge zu den Themen: Permakultur, Waldgarten, Pilzzucht, Kräuterspirale, Terra Preta, Brotbackofen selbst gebaut

Workshops: Permakultur-Einführung; Waldgarten und Obstbaum-Lebensgemeinschaft; Brotbackofen selber bauen; Experimentelles Bauen mit Stroh, Lehm und anderen Naturbaustoffen; Kräuterspirale und Solartrockner; Terra-Preta selbst herstellen; Hochbeet, Hügelbeet, Kraterbeet, Baumstämme mit Pilzen beipfen und mehr …

Seminare: zweiwöchiger Permakultur-Designkurs am Stück oder in 5 Modulen; weiters können alle oben genannten Themen kombiniert bzw. auf mehrere Tage ausgedehnt werden.

… du bist interessiert, dann kontaktiere mich einfach!

Lerne mehr zum Thema Permakultur und was du zu einem guten Leben brauchst in unserem Permakultur-Designkurs!

Retensionsgraben bzw. Swale selbst anlegen

Retensionsgraben im Getreidefeld in den Tropen
Retensionsgraben im Getreidefeld in den Tropen

Retensionsgräben oder Swales sind Sickermulden auf Kontur. Sie fangen bei Regen Hangsicker-, Oberflächenwasser und organisches Material auf. Ein Teil verdunstet, der Großteil jedoch sorgt im Boden für einen Feuchtigkeitsausgleich.

Retensionsgraben im Permakultur Hausgarten
Retensionsgraben im Permakultur Hausgarten zur Bewässerung von permanenten Hügeln

In diesen Gräben kann Wasser von Straßen, Parkplätzen, Dächern und sonstigen versiegelten Flächen versickert werden. Der Damm wird mit Bäumen, Sträuchern und Kräutern bepflanzt, der Graben gemulcht oder geschottert.

10 Jahre alter Retensionsgraben in Tansania

Ein Retensionsgraben auf Kontur lässt sich leicht mit einem A-Rahmen aus Holz vermessen wie sie dieses einfache Werkzeug bauen und einsetzten finden Sie im Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“ auf der Seite 115 bis 117.

Lerne mehr zum Thema Permakultur und was du zu einem guten Leben brauchst in unserem Permakultur-Designkurs!

Gutscheine sammeln für Permakultur-Designkurs im Sommer 2019

Wer gerne einmal eine Permakultur Ausbildung machen möchte, der hat nächstes Jahr wieder die Gelegenheit. Im Sommer 2019 gibt es im Österreichischen Waldgarten-Institut einen zweiwöchigen Permakultur-Designkurs mit einem reichhaltigen Programm. Für diesen Permakultur-Designkurs gibt es die Möglichkeit Gutscheine zu schenken, oder sich von seinen Freunden und Verwandten schenken zu lassen. Die Gutscheine gibt es ab einem Nennwert von euro 100,-. Die Lieferzeit für den Gutschein beträgt ca. 2 Wochen.
Hier Gutschein bestellen
Alle Details zum Lehrgang

Lerne mehr zum Thema Permakultur und was du zu einem guten Leben brauchst in unserem Permakultur-Designkurs!

Asia-Salate

Red Giant - Asiasalat
Red Giant – Asiasalat

Asia-Salate wie Red Giant (Brassica juncea var. rugosa) und Mizuna sind Kohlverwandte. Man kann sie je nach Geschmacksrichtung, von mild bis scharf, für Pflücksalate oder auch Gemüsepfannen und als Spinat verwenden.

Aussaatzeit ist März bis August, geerntet werden kann nach 4 – 7 Wochen. Die meisten sind frostbeständig bis -5°C, anspruchslos an Boden und Klima. Sie bevorzugen Sonne bis Halbschatten.

Gute Mischkulturpartner im Gemüse-beet sind Bohnen, Erbsen, Spinat, Salat und Karotten. Aufgrund ihrer Robustheit eignen sie sich vom Balkongarten bis zum Freilandanbau.

Lerne mehr zum Thema Permakultur und was du zu einem guten Leben brauchst in unserem Permakultur-Designkurs!

Die Kajote (Sechium edule) aus der Familie der Kürbisse

Kajote (Sechium edule)
Kajote (Sechium edule)

Die Kajote (Sechium edule) ist ein mehrjähriges, aber nicht winterhartes Rankgewächs aus der Familie der Kürbisse und war bereits Azteken und Mayas als Gemüse bekannt. Die stachelige Frucht ist in den Tropen und Subtropen weit verbreitet und eignet sich als idealer Schattenspender. Neben der geschälten Frucht sind auch junge Schösslinge, Blätter und die knollenartige Wurzel essbar. Die Kajote enthält wenig Kalorien, Amino-säuren, Vitamin A und C, Kalium, Kalzium und Eisen.

Lerne mehr zum Thema Permakultur und was du zu einem guten Leben brauchst in unserem Permakultur-Designkurs!

Zwei Wochen Permakultur erleben im 72h Permakultur-Designkurs in Wels

Jeder soll einen Beitrag zu seiner eigenen Ernährung leisten

Lerne mit uns, dich selbst zu versorgen und dich in eine Gemeinschaft einzubringen, Permakultur ist dazu das ideale Werkzeug!

Ethik, Methodik und Prinzipien der Permakultur lassen sich auf alle Lebensbereiche übertragen und helfen uns zukunftsfähige, naturnahe und resiliente Lebensräume zu gestalten. Permakultur aus permanenter Agrikultur zusammengesetzt, fordert auch unsere Selbstverantwortung, eine permanente menschliche Kultur zu schaffen.


Ausgehend von den 5 Säulen der Permakultur erwartet dich:

Ernährung: Lebensmittel aus humosem, lebendigem Boden sollen uns auf allen Ebenen nähren. In den beiden Wochen werden wir uns vorwiegend vegan verpflegen, unter anderem von Wildkräutern, Obst und Gemüse aus dem Waldgarten. Verarbeitung und Konservierung von Früchten und Kräutern, bis hin zum Brotbacken im selbst gebauten Backofen.

Energie: Gemeinsam lernen wir sich selbst regulierende Kreisläufe zu schaffen, um Energie zu speichern und Boden aufzubauen. Pflanzen vermögen die Energie der Sonne aufzufangen und sie für uns in einfacher Form verfügbar zu machen. Ein praktisches Beispiel ist unsere Flächenkompostierung zur Terra-Preta-Herstellung mit der Hilfe von Hühnern, welche unsere Küchenabfälle veredeln oder auch unsere Komposttoilette wo wir unseren eigenen Nährstoffkreislauf schließen können.

Architektur: Der Region entsprechend sollten wir unsere Gebäude mit lokalen Baustoffen, wie Holz und Stroh gestalten, aber auch Altbaustoffe in das Bauwerk einfließen lassen. Bekomme Einblick in die Planung unseres neuen Öko-Hauses, des Österreichischen Waldgarten-Instituts, und die für den Neubau gelagerten Rohstoffe aus dem vorher abgetragenen Weberhäusl.

Technologie: Je nach Bodenqualität und Bedürfnissen können wir unsere Flächen gestalten. Beim Lehrgang werden wir unterschiedliche Beetformen und ihren Nutzen durchleuchten, sowie uns auch die Vorteile von geschützten Räumen wie Sonnenfallen, Wandflächen, und verschiedenen Gewächshausformen ansehen. Saatgutgewinnung, Pflanzenvermehrung bis hin zum Baumschnitt sind wichtige Grundlagen im Permakultur Garten.

Kooperation:
Ein mögliches Lernfeld ist es, sich selbst in einer Gemeinschaft zu erleben und sich mit seinen eigenen Ressourcen und Fähigkeiten in diese einzubringen. Solidarische Landwirtschaft, komplementäre Währungen bis Transition Towns stellen kooperative Möglichkeiten für ein resilientes Miteinander dar.


Permakultur-Musterdesign für eine Landwirtschaft in den Tropen

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit seine Erfahrungen und Erlerntes in die eigene Projektplanung einfließen zu lassen. Diese Abschlussarbeit kann vom eigenen Balkongarten, über Essbare Landschaft, bis hin zum Gemeinschaftsprojekt sein und wird von den Referenten begleitet.

Permakultur-Designkurs 2015, in Wels mit Bernhard Gruber

Die Grundlage des Permakultur-Designkurses ist das Buch: “Permaculture – a Designers Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung” , von Bill Mollison. Als Kursmanuskript erhält jeder Teilnehmer das Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“.

Permakultur bedeutet Kooperation mit der Natur

Theoretischer Lehrgangsinhalt: Ethik, Methodik und Prinzipien der Permakultur, Muster und Klimafaktoren im Permakultur-Design, Bäume und ihre Funktion, Waldgarten, Agroforst, Syntropic Agroforst, Wasser im Permakultur-Design, Aquakultur, Boden und Bodenverbesserung, Permakultur in den Klimazonen, Projektplanung und Projektpräsentation.


Kraterbeet im Waldgarten

Termin: 12. bis 24. August 2019 (Kurs von 9.00 bis 18.30 Uhr) Anreise am 11. möglich.

Veranstalter: Österreichisches Waldgarten-Institut, Stadlhof 47, A-4600 Wels

Kursbeitrag: Privatpersonen € 1.190,-

incl. gemeinsames Kochen, einfache Unterkunft mit eigenem Schlafsack oder im mitgebrachten Zelt.

Sieglinde Gruber

Kursbeitrag für Mitarbeiter von Unternehmen, öffentlichen Institutionen, Förderungsempfänger, AMS-Maßnahmen udgl. € 1.700,-

Der Kursbeitrag ist bei Anmeldung zu begleichen. Anmeldung mit Foto, aktueller Postanschrift, Lebenslauf und Motivationsschreiben per email

Bernhard Gruber

Wir freuen uns auf euch und eine gemeinsame, erfahrungsreiche Zeit!

Sieglinde Gruber, Ernährungsberaterin, Lebens- und Sozialberaterin und Permakultur Praktikerin

Bernhard Gruber, Lebensmitteltechnologe, Bodenpraktiker und Permakutur Aktivist

Wenige Tage bis zum 72h Permakultur-Design-Zertifikatskurs

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Unser Waldgarten wird über mehrere Monate erlebbar

72h Permakultur-Design-Zertifikatskurs in 5 Modulen
Frühjahr 2018 – Österreichisches Waldgarten-Institut
in Wels / OÖ mit Bernhard Gruber

Kursbeitrag für Privatpersonen: € 950,-
+ Buch „Die Permakultur-Fibel“ GRATIS!

Die Grundlage des Permakultur-Designkurses ist das Buch: “Permaculture – a Designers Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung” , von Bill Mollison. Als Kursmanuskript erhält jeder Teilnehmer das Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“.

Jeder Teilnehmer plant im Rahmen des Lehrgangs sein eigenes Projekt, Projekt kann sein: Hausgarten, Waldgarten, CSA, Landwirtschaft, Schulgarten, Gemeinschaftsgarten, Dorfentwicklungskonzept, Alternativwährungskonzept, Vertriebskonzept, …

Modul 01 – 23. bis 25. März
Modul 02 – 13. bis 15. April
Modul 03 – 4. bis 6. Mai
Modul 04 – 25. bis 27. Mai
Modul 05 – 15. bis 17. Juni
(Freitag 15.00 bis 20.00 Uhr, Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag 9.00 bis 13.00 Uhr)

Veranstaltungsort: Österreichisches Waldgarten-Institut, Stadlhof 47, A-4600 Wels

Weitere Details und Anmeldung

Noch 1 Monat bis zum 72h Permakultur-Design-Zertifikatskurs

Permakultur-Designkurs 2015, in Wels mit Bernhard Gruber
Permakultur-Designkurs 2018, in Wels mit Bernhard Gruber

72h Permakultur-Design-Zertifikatskurs in 5 Modulen
Frühjahr 2018 – Österreichisches Waldgarten-Institut
in Wels / OÖ mit Bernhard Gruber

Kursbeitrag für Privatpersonen: € 950,-
+ Buch „Die Permakultur-Fibel“ GRATIS!

Die Grundlage des Permakultur-Designkurses ist das Buch: “Permaculture – a Designers Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung” , von Bill Mollison. Als Kursmanuskript erhält jeder Teilnehmer das Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“.

Jeder Teilnehmer plant im Rahmen des Lehrgangs sein eigenes Projekt, Projekt kann sein: Hausgarten, Waldgarten, CSA, Landwirtschaft, Schulgarten, Gemeinschaftsgarten, Dorfentwicklungskonzept, Alternativwährungskonzept, Vertriebskonzept, …

Modul 01 – 23. bis 25. März
Modul 02 – 13. bis 15. April
Modul 03 – 4. bis 6. Mai
Modul 04 – 25. bis 27. Mai
Modul 05 – 15. bis 17. Juni
(Freitag 15.00 bis 20.00 Uhr, Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag 9.00 bis 13.00 Uhr)

Veranstaltungsort: Österreichisches Waldgarten-Institut, Stadlhof 47, A-4600 Wels

Weitere Details und Anmeldung

Noch 2 Monate bis zum 72h Permakultur-Design-Zertifikatskurs

Permakultur-Designkurs 2015, in Wels mit Bernhard Gruber
Permakultur-Designkurs 2015, in Wels mit Bernhard Gruber

72h Permakultur-Design-Zertifikatskurs in 5 Modulen
Frühjahr 2018 – Österreichisches Waldgarten-Institut
in Wels / OÖ mit Bernhard Gruber

Kursbeitrag für Privatpersonen: € 950,-
+ Buch „Die Permakultur-Fibel“ GRATIS!

Die Grundlage des Permakultur-Designkurses ist das Buch: “Permaculture – a Designers Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung” , von Bill Mollison. Als Kursmanuskript erhält jeder Teilnehmer das Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“.

Permakultur-Designkurs 2015, in Wels mit Bernhard Gruber
Permakultur-Designkurs 2018, in Wels mit Bernhard Gruber

Jeder Teilnehmer plant im Rahmen des Lehrgangs sein eigenes Projekt, Projekt kann sein: Hausgarten, Waldgarten, CSA, Landwirtschaft, Schulgarten, Gemeinschaftsgarten, Dorfentwicklungskonzept, Alternativwährungskonzept, Vertriebskonzept, …

Modul 01 – 23. bis 25. März
Modul 02 – 13. bis 15. April
Modul 03 – 4. bis 6. Mai
Modul 04 – 25. bis 27. Mai
Modul 05 – 15. bis 17. Juni
(Freitag 15.00 bis 20.00 Uhr, Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag 9.00 bis 13.00 Uhr)

Veranstaltungsort: Österreichisches Waldgarten-Institut, Stadlhof 47, A-4600 Wels

Weitere Details und Anmeldung

Herbst ist Hochbeet-Zeit

Hochbeet im Einwegkontainer versehen mit "Atmungslöchern"
Hochbeet im Einwegkontainer versehen mit „Atmungslöchern“

Herbst ist Hochbeet-Zeit

Seit ein paar Jahren liegt der Trend zu guter, gesunder Ernährung aus der Region. Initiativen wie Nets.Werk, die uns mit biologischen, saisonalen Lebensmittel aus der Region versorgen, haben Aufwind. In den Städten wachsen Gemeinschaftsgärten wie die Schwammerl aus dem Boden und am Land entstehen Erzeuger-Abnehmer-Gemeinschaften, sogenannte Foodkoops.

Hochbeet aus massiven Balken oder auch altem Dachstuhlholz
Hochbeet aus massiven Balken oder auch altem Dachstuhlholz

In den Hausgärten sind neben Kräutern, Salaten und Tomaten auch immer wieder Hühner und Enten zu finden. Ideal zum Start für leidenschaftliche Gartler, ist das Hochbeet.

Das Hochbeet eignet sich dort, wo im Umfeld gespielt wird, oder wo sich Hunde frei bewegen. Ein Hochbeet schont auch den Rücken und kann als Pflanztrog für die Terrasse ausgeführt werden. Bei Hoch- und Hügelbeeten wird mit der Verkompostierungswärme des Füllgutes gearbeitet.

Hochbeet mit natürlicher Zellulose-Folie ausgelegt
Hochbeet mit natürlicher Zellulose-Folie ausgelegt

Im Herbst kann länger und im Frühling früher gegärtnert werden. So ist auch der Herbst die ideale Zeit, ein Hochbeet vorzubereiten. Baum- und Strauchrückschnitt gut zerkleinert, aus dem Kompost ausgesiebtes grobes Material, Blätter, Rasenschnitt und auch Nadelholz in geringen Mengen kann in das Hochbeet. Große Äste sollten zerkleinert und gut geschlichtet werden, damit keine Hohlräume entstehen. Je mehr Holräume, desto schneller sinkt der Aufbau im Hochbeet zusammen.

Hochbeet mit Einblick - ein Sichtfenster in der Holzkonstruktion ermöglicht einen Einblick ins Hochbeet
Hochbeet mit Einblick – ein Sichtfenster in der Holzkonstruktion ermöglicht einen Einblick ins Hochbeet

Oben auf kommt eine Schicht aus Gartenerde und Kompost. Wer jetzt noch starten möchte, kann Radieschen, Feldsalat oder auch verschiedene Asiasalate aussäen.

Generell sollte im Gemüsegarten und auch im Hochbeet auf Schneckenkorn verzichtet werden, ein machanischer Schutz oder Laufenten können erforderlich sein. Massiv ausgeführte und gut befüllte Hochbeete erfreuen mehrere Jahre die ganze Familie mit frischen Kräutern, Salaten und Gemüse aus dem eigenen Garten.

Weitere Infos zum Hochbeet finden sie im Buch “Die kleine Permakultur-Fibel”.