Nächste Waldgarten-Termine

Bernhard Gruber, Permakultur-Aktivist und Buchautor

Liebe Waldgarten-Insteressierte!

Auf Grund des großen Interesses bei unseren letzten öffentlich zugänglichen Führungen, werden wir noch einen Termin zur Besichtigung anbieten!

Unser 30 jähriger Waldgarten in Wels, kann wieder am 6. September 2020, um 10.00 Uhr bei einem geführten Rundgang besichtigt werden und unser fast 10 jähriger Waldgarten in Eggendorf im Traunkreis, kann am 6. September, um 18.00 Uhr bei einem geführten Rundgang besichtigt werden.

Ich bitte euch je nach Wetterlage, gefüllte Trinkflaschen und Sonnen- oder Regenschutz mitzubringen.
Bitte Hund zu Hause lassen!

Einzelberatungen und Führungen am jeweiligen Gelände sind auf Anfrage auch außerhalb dieser Termine möglich.

Unser Waldgarten-Symposium in Wels, findet von 22. bis 24. Mai 2021 statt. Zuvor gibt es im Frühjahr noch den Permakultur&Waldgarten Praxislehrgang und im Sommer, den Permakultur-Planungslehrgang.

Euer

Bernhard Gruber
Präsident Österreichisches Waldgarten-Institut

Weiterlesen „Nächste Waldgarten-Termine“

Planungsphase Österreichisches Waldgarten-Institut abgeschlossen

Plan Österreichisches Waldgarten-Institut

Nach einer längeren Planungsphase mit mehreren Architekten und Planern aus dem In- und Ausland, konnten wir jetzt glücklicherweise eine sehr gute Vereinigung unserer Bedürfnisse, Ideen, gesetzlicher Rahmenbedingungen und der Gestaltung durch Architekten und Planer finden. Wir dürfen uns weiterhin über die äußerst kompetente Prozessbegleitung durch unseren Planer Christoph Wiesmayr freuen.

Aktuell befinden wir uns in der Phase der Angebotseinholung, wer noch gerne Bauabschnitte, oder auch den Gesamtbau anbieten möchte, dem senden wir gerne die Bauplanung zu.

Ein nächster Schritt wird dann auch noch die Finanzierung, wobei wir sehr stark auf alternative Finanzierungsmodelle (Gemeinwohl, Vermögenspool, Investoren, …) hoffen.

Es entstehen drei weitere Lebens- und Arbeitsbereiche für Familien oder auch Institutionen, hierbei werden wir auswählen, wer in unsere Gemeinschaft für einen zukunftsfähigen Lebensstil passt. Optimal als Arbeitsbereich für eine junge Familie bietet sich eine in Vorbereitung befindende Fläche von 6.000 m2 für eine mögliche SoLaWi (Solidarische Landwirtschaft) an. Gerne nehmen wir auch hierzu eure Bewerbungen entgegen.