Vertikale Gärten selbst bauen

Vertikale Gärten

Sepp Brunners Garten für Bodenlose, geeignet für Hinterhöfe und Terrassen

Sepp Brunners Garten für Bodenlose, geeignet für Hinterhöfe und Terrassen

In der Permakultur findet man immer Wege, sich teilweise selbst zu versorgen: Fensterbank, Balkon, Terrasse, Dachgarten, Hinterhof. Eine weitere sehr gute Idee, die seit Anfang der frühen 70er Jahre um sich greift, ist Guerrilla-Gardening, Anbau auf angeeigneten Flächen, freie Grundstücke, öffentliche Plätze und Parks, Straßenränder, werden von Gemeinschaften bepflanzt und auch beerntet.

Salat-Ampel - ein kleiner vertikaler Garten für den Balkon

Salat-Ampel – ein kleiner vertikaler Garten für den Balkon

Da wo die horizontale Fläche gering ist, gilt es sich Konzepte für die oft ungenützten vertikalen Flächen einfallen zu lassen.

Eine Baumscheibe wird bepflanzt

Eine Baumscheibe wird bepflanzt

Grundsätzlich gibt es zwei Idealsysteme in der Permakultur, der Waldgarten, dem Regenwald mit seinen einzelnen Stockwerken nachempfunden und der Teich. Beide sind 3-Dimensionale Systeme im Vergleich zu herkömmlichen Getreidefeldern. So wäre ein erster Schritt zu einer dauerhaften Versorgung der Städte, Zier-Bäume und -Sträucher durch fruchttragende zu ersetzen und die leeren, vertikalen Fassaden mit Spalierbäumen und Rankgewächsen wie Wein, Kiwi, Schisandra, Kürbis, Kajote, Passionsfrucht und anderen zu begrünen.

Mit einem Spalierbaum kann die Vertikale genutzt werden, exponierte Stellen bieten sich dazu ideal an

Mit einem Spalierbaum kann die Vertikale genutzt werden, exponierte Stellen bieten sich dazu ideal an

Auch in einer Baumscheibe kann man das Prinzip des Regenwaldes nachvollziehen und mit verschieden hohen Sträuchern, Stauden und Gemüse bepflanzen.

Wo es keine Möglichkeit gibt, Pflanzen in den Boden zu setzen, arbeitet man mit verschiedensten Behältern: Töpfen, Tonnen, Kisten, Wannen, …

Salatbaum - maximaler Ertrag auf kleinster Fläche

Salatbaum – maximaler Ertrag auf kleinster Fläche

Mitglieder des Vereins Perma-Norikum, Attac Linz, Neue Arbeit und weitere Interessierte starteten ein Projekt zum Thema Urbane Permakultur mit dem Bau von mehreren sogenannten Salattürmen, auch als Vertikale Gärten durch Frithjof Bergmanns Ideen um die Neue Arbeit bekannt.

Vertikaler Garten aus Baustahlgitter und Flies mit Bewässerungsrohr, errichtet bei einem Workshop in der Gartenbaufachschule Langenlois

Vertikaler Garten aus Baustahlgitter und Flies mit Bewässerungsrohr, errichtet bei einem Workshop in der Gartenbaufachschule Langenlois

Weitere Informationen und Ideen zum Bau von vertikalen Gärten finden sie im Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“.