Archiv der Kategorie: Berichte

Planungsphase Österreichisches Waldgarten-Institut abgeschlossen

Nach einer längeren Planungsphase mit mehreren Architekten und Planern aus dem In- und Ausland, konnten wir jetzt glücklicherweise eine sehr gute Vereinigung unserer Bedürfnisse, Ideen, gesetzlicher Rahmenbedingungen und der Gestaltung durch Architekten und Planer finden. Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Eisheilige bringen Regen im Waldgarten

In den letzten Jahren ist die Jahresniederschlagsmenge der Welser Heide nahezu um ein Drittel gesunken und viele Pflanzen leiden unter der lange anhaltenden Trockenheit, meist schon im Frühjahr. Die Eisheiligen, mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia, 11. bis 15. Mai, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte

Keine Soforthilfe: Unterstütze uns jetzt mit deinem Buchkauf

Gerade in dieser für viele Menschen schwierigen Zeit, bricht auf Grund gesetzlicher Verordnungen ein Standbein nach dem anderen weg und wie befürchtet, fallen wir bei Soforthilfen durch den Rost! Wir sollen unsere Steuern und Abgaben bezahlen, werden aber all unserer Geldeinnahmequellen beraubt. Wie es aussieht, soll es zu einer Marktbereinigung kommen, Kleinst- bis Mittelbetriebe werden sukzessive nach Plan ausgehungert. Übrig bleiben sollen Supermärkte und Großkonzerne! Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte

Zeitliche Staffelung im Waldgarten

Die zeitliche Staffelung oder auch der Blattabwurf und die Jahreszeiten werden in der Planung von Waldgärten in den gemäßigten Breiten oft außer acht gelassen. Dies erlaubt uns einen Waldgarten auch durchaus „überzubestocken“, den gesamten Raum in der dritten Dimension zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte | Verschlagwortet mit ,

Kaukasischer Rankspinat (Hablitzia tamnoides)

Letztes Jahr konnte ich am 1. Mai, bei der Pflanzentauschbörse des Vereins Arche Noah einen Kaukasischen Rankspinat (Hablitzia tamnoides) erstehen! Da ich ihn nicht verlieren wollte, habe ich ihn vorerst in unsere Baumschule gegeben. Zwischenzeitlich glaubte ich ihn dann doch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte | Verschlagwortet mit , , , ,

Tips für die kommenden Wochen

… der Tip für die kommenden Wochen, reisst eure Tujenhecken aus, pflanzt dort Felsenbirne, Kornellkirsche und andere! Euren Pool könnt ihr zum Walipini, einem Erdgewächshaus umgestalten. Sammelt alles organische Material und setzt Kompostmieten auf oder legt Sandwichbeete damit an. Kauft … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte

Wir eröffnen die Gartensaison 2020

Am Wochenende, vom 28. Februar bis 1. März 2020, eröffnen wir im Österreichischen Waldgarten-Institut die Gartensaison mit unserem Permakultur – Praxislehrgang! Wir versuchen bei uns das Designkonzept Permakultur mit dem Praxisbeispiel Waldgarten begreifbar zu machen! Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte

30 Bücher Kitabu cha Permaculture für eine Schule in Kenia

Eine private Sponsorin machte es möglich und unterstützt die Ololchani Primary School in Kenia mit einer Buchspende von 30 Büchern. Kitabu cha Permaculture, ist das erste gedruckte Permakultur-Buch in Kiswahili, der häufigst gesprochenen Sprache Ostafrikas. Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte

Wahre Kreislaufwirtschaft zum Angreifen

In Zukunft wird eine konventionelle Landwirtschaft, basierend auf Agrochemie nicht mehr möglich sein. Vorrangiges Ziel eines Landwirtschaftlichen Betriebes wird es wieder sein, seine Bewohner mit biologischen Lebensmitteln zu versorgen und Überschüsse zu tauschen. Im Vergleich zu den Würmern, sind wir auf unserem Planeten eine sehr junge Spezies, wir sollten schön langsam erwachsen werden und lernen einen positiven Einfluss auf diesen Planeten auszuüben. Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leben mit Maß und Ziel – Schwein gehabt

Müsste jeder das Tier selbst töten, dessen Fleisch er essen möchte, dann würde sich der Fleischkonsum drastisch reduzieren. Ich bin zwar kein Veganer, habe aber meinen Fleischkonsum drastisch reduziert. Wir können die Welt nur mit den Sonntagsbraten, aber nicht mit dem FleischFREItag. Wichtig ist, dass wir ein natürliches Verständnis für unsere Lebensmittel entwickeln und nicht einfach achtlos konsumieren. Einen Weg zu einem einfachen Leben in Fülle, zeigen wir dir bei unserem Permakultur Praxislehrgang. Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Berichte