Gratis Buch „unser essbarer Waldgarten“ jetzt darum bewerben!

Ein begeisterter Leser unseres neuen Buches „unser essbarer Waldgarten“ hat ein weiteres Buch für einen ökologisch / sozial engagierten jungen (oder auch jung gebliebenen) Menschen mitbezahlt welcher sich das Buch NICHT leisten könnte – dieses Buch wird jetzt unter den Bewerbern verlost!

Essbare Waldgärten sind die Lösung für den Hunger der Menschen, können aber auch Sinnfindung unserer übersättigten Industriegesellschaft sein.

Durch aktiven Humusaufbau und eine Dauerkultur mit Bäumen, Sträuchern und Stauden in Etagenwirtschaft sind essbare Waldgärten unsere Klima-Chance Nr. 1!

Weiterlesen „Gratis Buch „unser essbarer Waldgarten“ jetzt darum bewerben!“

Permakultur Böden sind unübertroffen – die Regenwürmer lieben sie!

Im Rahmen des „Visual Soil Assessment“ bei unseren Permakultur-Designkursen, werden unter Anleitung von den Lehrgangsteilnehmern Bodenproben am Gelände des Österreichischen Waldgarten-Instituts genommen und gemeinsam begutachtet.

Teil des Visual Soil Assessment ist die Wurmzählung

Jeder Absolvent eines Permakultur-Designkurses sollte in der Lage sein, soweit den Zustand seines eigenen Grund und Boden nach verschiedenen Gesichtspunkten bewerten zu können.

Bei einer einfachen Spatenprobe wird ein quadratischer Erdballen aus dem Boden gestochen, er wird auf Geruch, Feuchtigkeit, Porosität und andere Merkmale geprüft, sehr wichtig dabei ist die Anzahl der Regenwürmer!

Ergebnisse Wurmzählung Spatenprobe
vom 14.08.2021, 15.00 bis 15.45
Österreichisches Waldgarten-Institut
Stadlhof 47, 4600 Wels

Spatenprobe 1, Wiesenfläche (wird regelmäßig zur Mulchproduktion gemäht):
auf einer Fläche von 0,04 m2 wurden 32 Individuen (Regenwürmer) gezählt

Spatenprobe 2, Wegfläche 01 (zwischen Beeten die regelmäßig gemulcht werden):
auf einer Fläche von 0,04 m2 wurden 48 Individuen (Regenwürmer) gezählt

Spatenprobe 3, Wegfläche 02 (zwischen Beeten die regelmäßig gemulcht werden):
auf einer Fläche von 0,04 m2 wurden 53 Individuen (Regenwürmer) gezählt

Spatenprobe 4, Wiesenfläche (Wiesenfläche im Waldgarten, gelegentlich gemäht):
auf einer Fläche von 0,04 m2 wurden 35 Individuen (Regenwürmer) gezählt

Unsere Beetflächen sind einerseits nahezu dauerhaft bepflanzt, wird eine Frucht geerntet wir umgehend eine andere nachgepflanzt. Zwischenräume sind permanent gemulcht und werden auch regelmäßig mit Rasenschnitte nachgemulcht, so auch die Wege dazwischen, sie werden mit Häckselgut gemulcht.

Wichtig bei der Spatenprobe ist, dass auch die Witterung passt! Gibt es über Wochen hin keinen Regen, ziehen sich die Würmer in tiefere Bodenschichten zurück und verkrümeln sich förmlich – sprich sie reduzieren ihre Oberfläche und rollen sich auf eine Kugel zusammen.

Im Biolandbau finden wir am m2 Acker gut 200 Individuen im Extremfall 400 – was wirklich außerordentlich gut ist! Rechnen wir den Durchschnitt an Individuen unsere Bodenproben von 0,04 m2 auf 1 m2 auf, so erhalten wir 1050 Individuen (Regenwürmer)!

Unser nächster 72h Permakultur-Designkurs findet vom 8. bis 22. August 2022 statt!

Unser essbarer Waldgarten auf P.M. Wissen

Letztes Jahr wurde bei uns von einem Filmteam aus München für P.M. Wissen ein Beitrag über unseren essbaren Waldgarten gedreht. Alles über unseren essbaren Waldgarten auch in unserem neuen Buch „unser essbarer Waldgarten„!

18. Juli, 18 Uhr Führung durch unseren 30 Jahre alten Waldgarten
https://waldgarteninstitut.wordpress.com/2021/05/29/18-juli-2021-permakulturwaldgarten-fuhrungen-in-wels-oo/

9. bis 21. August Permakultur Planungslehrgang (72h PDC)
https://waldgarteninstitut.wordpress.com/2020/08/20/72h-permakultur-planungslehrgang-sommer-2021/

10.9 bis 7.11. Permakultur&Waldgarten Praxislehrgang
https://waldgarteninstitut.wordpress.com/2021/02/22/permakulturwaldgarten-praxislehrgang-fuer-selbstversorger-in-5-modulen-in-oesterreich/

Brotbackofen bauen mit Bernhard Gruber

Handbuch Brotbacköfen selber bauen – in 2. Auflage seit 2020

Bernhard Grubers Handbuch Brotbackofen selber bauen

Handbuch Brotbacköfen selber bauen

Mitte Juli 2017 kam das Buch „Handbuch Brotbacköfen selber bauen“ auf den Markt!  Verleger ist der Löwenzahn Verlag in Innsbruck. Eingeflossen in das Buch sind meine jahrelangen Erfahrungen zum Brotbackofenbau aus Lehm, Sand und Stroh zu bauen, wie auch verschiedene Beiträge von Roswitha Huber – Holzbackofenbäckerin, Myriam Urtz – Experimentelle Archäologin, Jósef Kóbor – Architekt und Brotbackofenbauer mit Ziegeln und anderen Protagonisten um das Thema Brot, Brotbacken, Brotbacköfen. Viele Aufnahmen und Skizzen runden das Buch ab. Weiterlesen „Handbuch Brotbacköfen selber bauen – in 2. Auflage seit 2020“

Bemerkenswert

Unser neues Buch „unser essbarer Waldgarten“ ist da!

unser essbarer Waldgarten

unser essbarer Waldgarten und weitere zukunftsfähige Agroforst-Systeme im Wandel – von der Streuobstwiese zur Syntropischen  Agrikultur
von Bernhard Gruber

Essbare Waldgärten sind die Lösung für den Hunger der Menschen, können aber auch Sinnfindung unserer übersättigten Industriegesellschaft sein.

Durch aktiven Humusaufbau und eine Dauerkultur mit Bäumen, Sträuchern und Stauden in Etagenwirtschaft sind essbare Waldgärten unsere Klima-Chance Nr. 1! Weiterlesen „Unser neues Buch „unser essbarer Waldgarten“ ist da!“

Wald-Wasser-Garten Einjoch nach 10 Jahren

Im Frühjahr 2011 begann ich die Planung meines Wald-Wasser-Garten in Eggendorf in Traunkreis zu realisieren. Um auf die Staunässe im Boden einzugehen, habe ich Chinampas, nach dem Beispiel der Aztheken in Mexico angelegt. Diese Chinampas habe ich mit Obstbäumen und Beerensträucher bepflanzt. Die Wassergräben dazwischen weisen eine hohe Biodiversität auf. Das ganze Gelände ist von einer Wildobsthecke eingesäumt.

… see more in english!

Wohnen und leben am essbaren Waldgarten

Kursteilnehmer Permakultur Designkurs in Wels

Mit seinen 30 Jahren ist unser essbarer Waldgarten einer der ältesten Europas!
Seit 15 Jahren sind wir auch ein Lernort für Permakultur. Permakultur beruht auf einem Denken in ökologischen Zusammenhängen und Wechselwirkungen, mit dem Ziel, dauerhafte, sich selbst erhaltende Systeme aus Pflanzen, Tieren und Menschen zu entwickeln.

Plan Österreichisches Waldgarten-Institut

Viele Menschen haben uns besucht, haben an Lehrgängen und Exkursionen teilgenommen oder waren bei uns Praktikanten. Zahlreiche Interessierte verfolgen unsere Beiträge im Internet und in den Medien. Jetzt ist es an der Zeit, das Österreichische Waldgarten-Institut auch als Gebäude zu manifestieren.

Weiterlesen „Wohnen und leben am essbaren Waldgarten“

Unser essbarer Waldgarten im winterlichen Kleid

Mein aktuelles Buch, unser essbarer Waldgarten, 256 Seiten, Hardcover, mit interessanten Gastbeiträgen

Unser mittlerweile über 30 Jahre alter essbarer Waldgarten ist gerade in ein wunderschönes Kleid aus Raureif getraucht. In den Wintermonaten herscht bei uns der Nebel vor, die Welser Heide wird zu einer mystischen Nebellandschaft.

Das kalte und feuchte Wetter lockt nicht wirklich, so ist es die optimale Zeit um an meinem aktuellen Buch „unser essbarer Waldgarten“ weiterzuarbeiten!

Die Veröffentlichung für das Buch ist im Frühjahr 2021 geplant, bis dahin müsst ihr euch mit meinem Buch, Die kleine Permakultur-Fibel, begnügen.

Zum Start ins neue Jahr noch ein kurzes Video von unserem essbaren Waldgarten, in einem winterlichen Kleid.

Brief ans Christkind – Permakultur Fibel an Freunde versenden!

Eine ausführliche Beschreibung mit zahlreichen Fotos ist im Buch "Die kleine Permakultur-Fibel" zu finden
Eine ausführliche Beschreibung mit zahlreichen Fotos ist im Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“ zu finden

Dir fehlt noch das passende Weihnachtgeschenk, oder du möchtest alte Freunde überaschen?

Ich versende mein Buch an deine Wunschadresse ohne beiligender Rechnung!

Die kleine Permakultur-Fibel
– mit Permakultur Zukunft gestalten!

von Bernhard Gruber

Permakultur ist viel mehr als nur biologisch gärtnern, es ist ein Konzept für einen zukunftsfähigen Lebensstil. Die ganze Bandbreite der Permakultur wird im Buch mit fünf Säulen beschrieben: Lebensmittel, Energie, Architektur, Technologie und Bildung, Kooperation. Neben der grundsätzlichen Permakultur-Gestaltung geht der Autor speziell auf die Zonierung im Permakultur-Design ein, als Werkzeug für eine resiliente Dorfentwicklung. Weiterlesen „Brief ans Christkind – Permakultur Fibel an Freunde versenden!“