Baumspinatsamen zum Mehlstrecken

Wer kennt ihn nicht, den  Baumspinat ( Chenopodium giganteum)? Fast jeder hat dieses typische Permakultur Gemüse im Garten stehen!

Er sät sich selbst aus und kommt dann überall wo nicht mit Sense oder Rasenmäher gemäht wird. Er produziert sehr viel Biomasse die super als Mulch verwendet werden kann. Der Stamm verholzt und kann als Rankhilfe für Erbsen verwendet werden.

Wir verwenden die frischen Blätter direkt im Wildkräuter Salat oder geben sie in die Suppe oder den Eintopf. Doch nicht nur hier findet der Baumspinat Verwendung.

Wir regeln die getrockneten Pflanzen ab und lagern die Samen in Gläsern. Beim Brotbacken mischen wir auf ein kg Mehl, einen Viertel Lieter Samen dazu!

Mehr dazu bei unserem Permakultur & Waldgarten Praxislehrgang in 5 Modulen im Frühjahr 2021!

Dieser Beitrag wurde unter Termine abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.