Eisheilige bringen Regen im Waldgarten

In den letzten Jahren ist die Jahresniederschlagsmenge der Welser Heide nahezu um ein Drittel gesunken und viele Pflanzen leiden unter der lange anhaltenden Trockenheit, meist schon im Frühjahr. Die Eisheiligen, mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia, 11. bis 15. Mai, haben keinen Spätfrost aber durchaus niedere Temperaturen, aber was ganz wichtig war für unseren Waldgarten, Regen gebracht. Unser Waldgarten erstrahlt gerade in einem satten Grün!

Hier ein kurzes Video zum Tag:

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.