Friday for future versus Freitag fürs Futter

Die wahren Veränderungen geschehen am Gartenzaun im Gespräch mit dem Nachbarn

Seit Monaten gibt es europaweit Freitags die Demonstrationen der Schüler für ihre Zukunft. Über Jahrzehnte hin wurde unser einzigartiger Planet ausgebeutet, als könnten wir auf Erde 2.0 übersiedeln. Auch wenn es seit geraumer Zeit unbemannte Marsmissionen gibt, so wird in absehbarer Zukunft kein Ersatzplanet gefunden sein. Was ist der der Plan B der Politiker, der Wirtschaftstreiben, der Banken, …?

Wie ein Zitat sagt, die Zukunft ist nicht die lineare Fortsetzung der Gegenwart

Die Schüler und Jugendlichen gehen auf die Straßen, die Politiker zeigen sich den Schülern gegenüber verständlich, doch nichts passiert, es werden weiterhin Supermärkte mit riesigen Parkplätzen und Wirtschaftsparks errichtet. Gerade Österreich ist Weltmeister im Flächen versiegeln, doch wir müssten das Gegenteil tun! Wir müssten Parkplätze aufreißen, Gemüsebeete anlegen und Bäume pflanzen! Der Handel sagt, dass der Kunde bestimmt was in das Geschäft kommt, doch das ist Śchwachsinn. Nahezu kein Konsument weiss mehr was wann und wo wächst.

Wir können unsere Zukunft mitbestimmen, wenn wir unser Gemüse selbst anbauen und zur Konsumverweigerung übergehen

Es ist an der Zeit die positive Energie der Freitagsdemonstrationen für eine Transformation der Gesellschaft von einer konsumorientierten, hin zu einer lebensbejahenden zu nutzen. Lebensbejahend bedeutet, die Verantwortung selbst in die Hand zu nehmen, Lebensmittel selbst anzupflanzen, Saatgut zu tauschen, den Fleisch- und Milchproduktekonsum drastisch zu reduzieren, sich an solidarischen Landwirtschaften und Foodcoops zu beteiligen. Unser Konsum ist unser einzig wahres demokratisches Mittel um eine positive Wende herbei zu führen.

Wir müssen wieder die Hände in die Erde bekommen

Wir brauchen keine Experten, keine Statistiker, keine Politiker, um einen Gemüsegarten anzulegen, braucht man 1 Vision und 2 Hände!

 

Dieser Beitrag wurde unter Berichte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.