28. Februar – Kenia-Projektreise in Wort und Bild / Freiraum Wels

Wasserretensionsgräben werden vermessen

Seit 2009 bereist Bernhard Gruber Ostafrika und setzt immer wieder neue landwirtschaftliche Impulse zur Arbeit im Einklang mit der Natur. Auch in die Kleinstlandwirtschaft entlegener Dörfer hat Agrochemie und Hybridsaatgut längst Einzug gehalten, doch den Menschen geht es um nichts besser als zu vor – die Abhängigkeit an Internationale Konzerne steigt und Gesundheit und Lebensqualität gehen zurück.

Erosionsbarrieren werden errichtet

Aktuell war der Permakultur-Aktivist Bernhard Gruber für das Projekt „Books for Trees“ der Gartenbaufachschule Schönbrunn in Zusammenarbeit mit der Fa. Gea – Waldviertler Schuhe in einer Dürreregion am Victoria See in Kenia. Mit Kleinbauern wurden auf der Insel Rusinga und in der Stadt Sori Permakultur-Trainings abgehalten. Im Vortrag erzählt Bernhard Gruber vom Erlebten und zeigt Film- und Bildmaterial.

28.2.2018
Beginn 19.00 Uhr
Freiraum Wels
Altstadt 8
4600 Wels

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.