Das Terra Preta – Ei

Terra Preta eiIm Themenbereich der Terra Preta, der Schwarzerde vom Amazonas gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Standpunkte die vertreten werden: Entstehung durch aerobe Kompostierung oder anaerobe Fermentierung – ich sehe das ganze sehr pragmatisch und würde fragen, warum sollte diese ehemalige Hochkultur eine Wissenschaft aus dem Ganzen gemacht haben?!

Wahrscheinlich haben die Bewohner dieser Gebiete schnell erkannt, dass unter tropischer Hitze Holzkohlenstaub den Geruch und die Feuchtigkeit der Exkremente und aller andere organischen Abfälle gut zu binden vermag und eine wunderbare Nährstoffreiche Erde auf den eigentlich armen tropischen Böden entsteht.

Auf Grund zahlreicher Tonscherbenfunde gibt es unter anderem die Theorie, dass Ackerbau betreibende Einwohner wie die Tupi-Indianer, alle organischen Abfälle wie Speisereste, verdorbenes Obst und Gemüse, Knochen, Muscheln und auch Exkremente gemeinsam mit Holzkohlenstaub in großen Tontöpfen mit Deckel verkompostiert haben.

Angeblich hatten diese Töpfe die Form eines Eies, an der von der Sonne erhitzten Außenseite verdunstete Flüssigkeit, was wiederum den Energiefluss im Inneren des Eies anregte. Das soll dazu geführt haben, dass auf diese Art kompostierte oder auch fermentierte, auf Felder ausgebrachte Terra-Preta sich zusätzlich mit Kohlenstoff aus der Luft anreichert, was zum Wachsen der Böden führte.

Diese Theorie ist natürlich äusserst spekulativ, doch warum glauben wir immer nur alles was wir mit Händen begreifen und mit unseren Augen sehen können? Viele Entdeckungen der Menschheit beruhen auf Vermutung und Intuition. Vergleiche die phantastischen Erfindungen von Viktor Schauberger!

Es gibt Vermutungen, wonach volle Terra Preta – Töpfe mit Bäumen bepflanzt und von diesen mit Wurzelkraft gesprengt wurden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass ganz einfach zerbrochene Tontöpfe in den Gärten und Feldern entsorgt wurden.

Verschiedene Möglichkeiten um Holzkohle selbst im Hausgarten herzustellen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.