Unnötige Arbeit beim Holzhacken vermeiden

Ein alter Autroreifen erleichtert das Holzhacken - kein Bücken um Holzscheite mehr notwendig!

Ein alter Autroreifen erleichtert das Holzhacken – kein Bücken um Holzscheite mehr notwendig!

Unnötige Arbeit vermeiden – niemehr bücken beim Holzhacken

Wer kennt es nicht, dass man sich beim Holzhacken ständig um Holzscheite bücken muss, die zu Boden fallen? Eine Abhilfe schafft eine einfach gebaute Konstruktion aus Hackstock und Auffangring.

Je nach Bedarf können ein oder zwei Autoreifen am Hackstock montiert werden

Je nach Bedarf können ein oder zwei Autoreifen am Hackstock montiert werden

Ein alter Autoreifen ohne Felge wird einfach auf der Strinseite des Hackstockes mit mehreren Schrauben montiert. Beim Holzhacken wird das abgelängte Holzstück in den Kreis gestellt und je nach Durchmesser in mehrere Scheite geteilt.

Der Brennholzstapel sollte immer in der Nähe des Hauses sein und möglichst bei Wind und Wetter erreichbar sein.

Der Brennholzstapel sollte immer in der Nähe des Hauses sein und möglichst bei Wind und Wetter erreichbar sein.

Natürlich ist auf einen sicheren Stand des Hackstockes zu achten!

Zu finden als Permakultur-Praxistipp im Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.