Permakultur-Kurs in Modulen Herbst 2014

Gruppendynamische Prozeße werden mit einfachen Übungen unterstützt

Gruppendynamische Prozeße werden mit einfachen Übungen unterstützt

Permakultur-Designzertifikatskurs in Kleingruppe, 5 Module im Herbst 2014

Diese Ausbildung bzw. Lehrgang ist auch als 72h Permakultur-Designkurs, 72h Permakultur-Zertifikatskurs, 72h Permakultur-Designzertifikatskurs, PDC oder PDK bekannt. Die Grundlage ist das Buch: “Permaculture – a Designerś Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung”

Die Permakultur – von permanent agriculture abgeleitet – beruht auf einem Denken in ökologischen Zusammenhängen und Wechselwirkungen, mit dem Ziel, dauerhafte, sich selbst erhaltende Systeme aus Pflanzen, Tieren und Menschen zu entwickeln. Regionale Selbstversorgung beginnt vor der eigenen Haustür und lässt Nahrung für Körper, Geist und Seele wachsen.

Permakultur unterstützt uns dabei, wieder zu ExpertInnen für unser eigenes Leben zu werden. Sie möchte helfen, den achtsamen Umgang mit der Natur, mit den Mitmenschen und mit sich selbst zu leben – und damit Lebensfreude machen! Ein Hauptaugenmerk wird auf die optimale Nutzung unserer erneuerbaren Ressourcen gelegt. Reichlich Praxis wird diese Ausbildung zu einem Erlebnis machen.


Bernhard Gruber stellt einer Reisegruppe die Wirtschaftsweise der Kleinbauern am Kilimanjaro vor

Bernhard Gruber stellt einer Reisegruppe die Wirtschaftsweise der Kleinbauern am Kilimanjaro vor

Lehrgangsleiter ist Bernhard Gruber, er ist selbst auf einem kleinen Bauernhof am Stadtrand von Wels aufgewachsen, der seit den frühen 1990er Jahren nach den Prinzipien der Permakultur bewirtschaftet wird. Bernhard Gruber betreut seinen Wald-Wasser-Garten und bezeichnet sich selbst als Waldgärtner. Er hält Permakultur-Kurse im In- und Ausland und steht Interessierten aus aller Welt mit Rat und Tat zu Hilfe.

Jeder Kursteilnehmer plant im Rahmen des Lehrgangs sein eigenes Projekt.
Projekt kann sein: Hausgarten, Waldgarten, CSA, Landwirtschaft, Schulgarten, Gemeinschaftsgarten, Dorfentwicklungskonzept, Alternativwährungskonzept, Vertriebskonzept, …


Mit zahlreichen Gruppenarbeiten wird der theoretische Teil aufgelockert

Mit zahlreichen Gruppenarbeiten wird der theoretische Teil aufgelockert

Modul 01 10. bis 12. September 2014: Einführung, Bereiche und Geschichte der Permakultur, Ethik der Permakultur, Konzepte im Permakultur-Design
Modul 02 24. bis 26. September 2014: Methoden, Muster und Klimafaktoren im Permakultur-Design, Bäume und ihre Funktion
Modul 03 8. bis 10. Oktober: Wasser im Permakultur-Design, Aquakultur, Boden und Bodenverbesserung, Erdbewegung und Erdarbeiten, Anlegen von Dämmen und Swales
Modul 04 22. bis 24. Oktober 2014: Kaltes Klima, Tropen, Trockene Gebiete
Modul 05 5. bis 7. November 2014: Strategien für alternative Nationen, Projektplanung und Projektpräsentation

jeweils von 8.00 bis 17.30 Uhr
Folder PK Modulkurs mit allen wichtigen Eckdaten!


Mandala-Garten im Vordergrund der Bienenhütte

Mandala-Garten im Vordergrund der Bienenhütte

Veranstaltungsort: Wald-Wasser-Garten Einjoch in A-4622 Eggendorf im Traunkreis

Kursinhalte: Geschichte der Permakultur, Ethik, Prinzipien der Permakultur, Identifizierung von Landschaftsformen, Naturgesetze, Schematik, Klima, Zonen in Permakultur, Bioregionen, Mikroklima, Ressourcen, Recycling, Kreislaufdenken, Ökonomie, Energie, Menschenfreundliche Technologie, Kompost, Pflanzenkläranlage, Mulchen, Aquakultur, Tiere in Permakultur, Arbeiten mit Sonnenenergie, Low Tech, Sichtbare und unsichtbare Strukturen, Ökodörfer, Gemeinschaften, Bodenkunde, Erdbewegung, Fruchtbarkeit, Urbanes Design, Verbaute Landschaft, Stadtlandwirtschaft, Essbare Landschaft, Einführung in die Projektplanung.


Einfaches Strohballen-Rundhaus als Lagerraum für unsere Ernte und Abstellraum für Werkzeug ...

Einfaches Strohballen-Rundhaus als multifunktionale Bienenhütte

Zielgruppe: Landwirte, Biobauern, Gärtner, Pädagogen, Umweltbeauftrage in Gemeinden, Landschaftsplaner, Städteplaner, Architekten, Naturfreunde und alle Interessierten, Männer wie Frauen

Kursbeitrag Privatpersonen für Permakultur-Designkurs in 5 Modulen € 900,- bei Selbstversorgung, ohne Unterkunft

Kursbeitrag für Mitarbeiter von Unternehmen, öffentlichen Institutionen, NGOs, Förderungsempfänger, AMS-Maßnahmen udgl. € 1.250,-

Der Kursbeitrag ist bei Anmeldung zu begleichen. Maximale Teilnehmerzahl 5 Personen.

Bei Abmeldung durch Teilnehmer 4 Wochen vor Kursbeginn, werden 50% der Kurskosten einbehalten. Bei teilnehmerseitigem Nichterscheinen ohne Abmeldung wird der volle Kursbeitrag einbehalten. Ersatzpersonen können vom Teilnehmer genannt werden.


Jeder plant sein Permakultur-Projekt

Jeder plant sein Permakultur-Projekt

Bewerbungsschreiben für Modulkurs in Kleingruppe mit aktueller Postanschrift, Lebenslauf und Motivationsschreiben an:
bernhard.gruber2@gmx.net, für Kursteilnahme ist auch ein persönliches Bewerbungsgespräch vor Ort möglich! Bitte beachten Sie, dass immer wieder emails im Spamordner landen oder einfach verloren gehen und ich auch immer wieder auf Projektreisen bin, sollten sie innerhalb zwei Wochen keine Antwort erhalten haben, bitte urgieren Sie unter Mobil +43 650 76 314 28

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.