Mandala-Garten

Mandala-Garten in Neumarkt im Mühlkreis, errichtet am Biohof von Sonja und Klaus Erhard

Mandala-Garten in Neumarkt im Mühlkreis, errichtet am Biohof von Sonja und Klaus Erhard

Workshop: 8. und 9. März Anlegen eines Mandalagarten

Nach dem Vorbild der Natur entwerfen wir Schritt für Schritt ein Plan. Im Mandala-Garten sind verschiedenen Muster wieder zu finden: Spirale, Netz Verästelung, …
Praktisch umgesetzt kann so ein Garten mit ein paar fleißigen Helfern an einem Tag werden, wir nehmen uns jedoch eineinhalb Tage dafür Zeit. Dabei kommen verschiedene Naturmaterialien zum Einsatz, wie Natursteine, Holz, Weidengeflecht. Auch Abfälle wie Einwegflaschen können sehr gut als Rabatten verwendet werden.

Ein Mandala Garten vereint in sich verschiedene Permakultur Elemente, wie auch sonst liegt der Schwerpunkt bei Mehrjährigen Früchten

Ein Mandala Garten vereint in sich verschiedene Permakultur Elemente, wie auch sonst liegt der Schwerpunkt bei Mehrjährigen Früchten

Den Mittelpunkt des Mitteleuropäischen Mandalas bildet eine kleine Kräuterschnecke. Ein Wegsystem mit Schlüssellächern führt durch das Mandala. Beete werden mit Steinen oder geflochtenen Weidenrabatten abgegrenzt. Außen wird eine kleine Hecke aus Beerensträuchern gepflanzt, welche das extensive Gemüse schützt. In jedem Segment werden auch Bohnentips als Rankhilfe errichtet.

Ein Mandala-Garten ist beliebig erweiterbar

Ein Mandala-Garten ist beliebig erweiterbar

Vom Schlüssellochpfad aus werden die Beete bepflanzt und beerntet, so ist darauf zu achten, das die Pflanzen die täglich oder mehrfach wöchentlich geerntet werden in den vorderen Reihen stehen. Knollengewächse wie Kartoff, die auf einmal abgeerntet werden können auch schon außer Reichweite stehen. Der äußere Ring ist mit Beerensträuchern wie Heidelbeere, Moosbeere, Preiselbeere, Jostabeere, Apfelbeere, Stachelbeere, Johannisbeere und Gojibeere bepflanzt.

Ort: Wald-Wasser-Garten Einjoch
4622 Eggendof im Traunkreis, Ortschaft Hueb
Zeit: Freitag 8. März, 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag 9. März, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Arbeitskleidung erforderlich, bitte auch Spaten und Feldhaue mitbringen
Teilnahmebeitrag: € 70,- (Kinder sind frei)
Anmeldung erforderlich

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.