Afrika: Heuschrecke gegen Regenwald

Afrika: Großkonzerne wie Heuschrecke gegen Regenwald

Tropischer Regenwald soll Palmölplantagen weichen

Tropischer Regenwald soll Palmölplantagen weichen

Die Blackstone Gruppe ist mit 110 Milliarden Dollar einer der weltweit größten Investmentfonds. Dem US-Finanzinvestor mit Sitz in New York gehören unter anderem Aktien der Deutschen Telekom, die bekannte Hilton-Hotelkette und sowie ein Milliarden schweres Immobilienpaket der Deutschen Bank. Nun will Blackstone auch am weltweiten Palmölboom mitverdienen.

Über ein undurchsichtiges Geflecht von Unternehmensbeteiligungen ist Blackstone an Ölpalmplantagen in Afrika beteiligt. In Kamerun wollen die Energiefirma Sthe Global, an der Blackstone 100 Prozent der Anteile hält, und die zu Sithes gehörende Investmentfirma Herakles sowie deren Ableger Herakles Farmsauf mindestens 60.000 Hektar Ölpalmen pflanzen.

Weiter lesen und Petition auf Rettet den Regenwald e.V. unterzeichnen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.