Vortrag bei den Dinka am oberen Nil

Zwei Dinkahungen vor einem Rundbau

Zwei Dinkahungen vor einem Rundbau

Gerne halte ich für Schulen, Institutionen, Vereine und Interessengemeinschaften einen Vortrag über die Projektreise zu den Dinka in den Südsudan, je nach den Anforderungen, tagsüber oder auch am Abend.

Gemeinsam kann auch nach dem Vorbild der Dinka ein Rundhaus gebaut werden.  Dazu bedarf es ausreichend an Zeit!

Inhalt: Zusammenfassung über den Sudan, aktuelle Lag, Reisebericht, Projektziele

Kosten: auf Anfrage, Übernachtung und Verpflegung hat der Veranstalter zu tragen

Möglicher Veranstaltungstitel und Bewerbungstext:

Bei den Dinka am oberen Nil

Eine Projektreise des Vereins MiakWadang führte den Permakultur-Designer
Bernhard Gruber in ein Land von extremen Gegensätzen. Ein Land vom
Bürgerkrieg der letzten 25 Jahre zerrüttet, jetzt am Sprung in eine neue
Zukunft. Menschen werden aus Flüchtlingslagern in ihre angestammten
Gebiete rückgesiedelt, alte patriachale Stammesstrukturen wieder
aufgenommen.

2011 will sich der Süd-Sudan in einem Referendum vom arabischen
Kolonialismus lossagen. Weiterhin wird eines der Erdöl reichsten Länder
der Welt, dem Rohstoffhunger Chinas zum Opfer fallen. Korruption
verhindert, dass die Bevölkerung von diesem Reichtum ihren Anteil
erhält. Es fehlt an fast allen Dingen den täglichen Lebens.

Seit über 30 Jahren besteht durch Dr. Bronnenmayer, welcher selbst fünf
Jahre im Bezirk Melut mit Familie gelebt und gearbeitet hat, ein
intensiver Kontakt zu den Menschen in der Region. Der Verein MiakWadang
versucht den Menschen und speziell den Frauen und Kindern neue
Möglichkeiten für eine hoffnungsvolle Zukunft zu Geben.

Lassen Sie sich von Fotos, Kurzfilmen und Tonmitschnitten in ein Land
vor unserer Zeit entführen.

Bild zum Bewerben der Veranstaltung:

img_2579

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vortrag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.